Britta Trinker – Praxis für Vitametik® in Hamburg


Das Wunder der Selbstregulation

Stress kann massive Folgen für den Körper und die Psyche haben. Es werden vermehrt Stresshormone ins Blut ausgeschüttet und die Muskeln spannen sich an. Dauerhaft angespannte Muskeln können auf Nerven drücken, wodurch der Körper unter anderem mit Fehlsteuerungen, wie zum Beispiel Herzbeschwerden, Verdauungsproblemen, Schwächung des Immunsystems, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Tinnitus, Schwindel etc. reagiert. Jeder Körper verfügt aber über eine Selbstregulationskraft.

 

Selbstregulation ist ein grundlegendes und wunderbares Funktionsprinzip eines jeden Organismus. Er kennt seine von Geburt an mitgegebenen, sozusagen in jede Zelle einprogrammierten „Soll-Werte” und versucht diese permanent wiederherzustellen (medizinisch nennt man dies auch „Homöostase = ins Gleichgewicht zurückfinden). Dies kann ihm aber nur in entspanntem Zustand gelingen. Durch die Vitametik®-Anwendung kann dem Körper ein Mindestmaß an Entspannungsfähigkeit zurückgegeben werden.

 

Der vom Vitametiker ausgeführte manuelle Impuls ist vergleichbar mit dem Prinzip des Kugelstoßpendels nach Newton. Die eingesetzte Energie bleibt erhalten. Der Impuls soll als Entspannungsinformation erkannt und über das Gehirn als Kettenreaktion in den gesamten Körper weitergegeben werden.